Die beiden deutschen Eishockey-Ligen DEL und DEL2 sind in der Frage der Einführung von Auf- und Abstieg ab der Saison 2017/18 noch zu keiner finalen Entscheidung gekommen.

Das erklärten DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke und sein DEL2-Pendant René Rudorisch nach einem Treffen mit Vertretern der Aufsichtsräte beider Ligen.

Entsprechend einer im September 2015 geschlossenen Vereinbarung hatte die DEL2 bis zum 31. März sechs Clubs benannt, die einen gemeinsam definierten Kriterien-Katalog zu erfüllen hatten.

Die eingereichten Unterlagen wurden inzwischen von der renommierten Rechtsanwaltskanzlei „Bird&Bird LLP“ geprüft und das Ergebnis den Vertretern beider Ligen präsentiert. Die Kanzlei kommt zu dem Ergebnis, dass die Voraussetzungen nicht vertragsgemäß erfüllt sind.

 

„Das sieht die DEL2 anders“, sagte René Rudorisch. DEL und DEL2 werden nun gemeinsam Wege für eine gerichtliche Klärung prüfen.

Das könnte dich auch interessieren

Wird das Spiel übertragen?!?
views 92
Eine der wohl meist gestellten Fragen im Eishockeydeutschland 2016. Klar man könnte ja jetzt auf die Idee kommen, bei der DEL oder bei Laola und Se...
DEL Übertragung bei der Telekom: Was du bekommst u...
views 161
Es wird ja immer noch spekuliert, was die Telekom zeigt und was man dafür zahlen muss. Diese Spekulationen haben ein Ende! Am Dienstag, 9. August, ...
Welches ist dein Traumfinale der DEL 2015/2016
views 91
Wow war das ein Showdown in Berlin. Nun geht´s ins Halbfinale. Der KEC, die Grizzlys aus Wolfsburg, RedBull München sowie die Ice Tigers aus Nürnberg ...
ElPlastico: Ein DEL Finale bestimmt von Kommerz, D...
views 189
Für das deutsche Eishockes läuft gerade alles perfekt. RedBull als Inhaber von Servus TV sowie der VW Konzern mit der Marke Skoda als Haupsponsor der ...
DEL: Goal-Break – 30 Sekunden Pause nach jed...
views 128
Und weiter geht die muntere Vermarktung im Eishockey. An das Power-Break haben wir uns ja schon gewöhnt. 90 Sekunden, damit der TV Partner und der eig...
Anschutz stellt Freezers kalt
views 111
Paukenschlag in Hamburg. Wie soeben auf dem Twitterkanal der Hamburg Freezers bekannt gegeben wurde, will die AEG (Anschutz Entertainemt Group) keine ...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.