Egal ob iPhone oder Samsung, es sind schon Stabilisatoren eingebaut, trotzdem wirken die Videos immer wackelig und unprofessionell. Das hat nun ein Ende! DJI hat soeben den Osmo Mobile vorgestellt.

Was ist der Osmo? Recht einfach erklärt ist das System ein 3-Achsen Stabilisierungs-Gimbal. Ihr steckt euer Smartphone einfach in die Halterung und der “Kopf” des Systems sorgt dafür, dass eure Videos nicht mehr verwackeln und die Bewegungen “smooth” laufen. So könnt ihr eure hochauflösende Kamera nutzen und Filme in Kinoqualität produzieren.

Motorbike

In der Pressemitteilung heißt es:

„DJI revolutioniert erneut die Art und Weise, wie wir Momente festhalten und teilen,” bekräftigte Frank Wang, Gründer und CEO von DJI. „Der Osmo Mobile kombiniert das Beste der intelligenten DJI Osmo Stabilisierungstechnik und der DJI GO App. Dieser Durchbruch erlaubt Smartphone-Nutzern eine noch nie zuvor dagewesene Kontrolle mit kreativen Möglichkeiten für Ihr Smartphone.”

Die 3-Achsen Stabilisierung des Osmo Mobile erhöht die Präzision auf bis zu 0,03 Grad. In Kombination mit der DJI SmoothTrack™ Technologie, welche Erschütterungen und kleinere Bewegungen ausgleicht, wird es für jeden Nutzer ein Kinderspiel verwacklungsfreie Aufnahmen zu erstellen.

Der Osmo Mobile ist mit fast allen neueren Smartphones kompatibel, inklusive dem iPhone 5, iPhone 6s Plus, dem Samsung Galaxy S7 und dem Huawei Mate 8. Jedes Android oder iOS Smartphone mit einer Breite von 58,6 bis 84,8 mm ist kompatibel.

Und zum Abschluss hier die Hauptmerkmale des Osmo Mobile:

  • 3-Achsen Stabilisierung
  • Intelligente SmoothTrack™ Technologie
  • Benutzerfreundliche DJI GO App mit vielseitigen Funktionen (inklusive ActiveTrack, Timelapse, Live Stream, Panorama, lange Belichtungszeit, Kameraeinstellungen)
  • Trigger-Steuerung (Zweimal auf den Auslöser tippen um neu zu zentrieren, dreimal tippen um zwischen Front- und Hauptkamera zu wechseln, gedrückt halten um die Ausrichtung des Gimbals zu sperren)
  • Verschiedene Betriebsmodi (Standard, Portrait, Flashlight oder Underslung)
  • Bluetooth-Verbindung
  • 3,5 mm Anschluss zum Laden/Aktualisieren
  • Kompatibel mit dem aktuellen DJI Osmo Zubehör-Portfolio

Kommen wir zum Preis. Meiner Ansicht nach der absolute Knaller! Ihr bekommt ihn ab sofort für 339 Euro!

Weitere Informationen über den Osmo Mobile findet ihr unter:
http://www.dji.com/product/osmo-mobile

Und den Osmo Mobile in Action seht ihr hier:

Das könnte dich auch interessieren

KiWo 2016: Segeln, nicht nur was für alte Männer!...
views 47
Kiel, es sind jetzt gute 14 Jahre wo ich hier war. Bundeswehr, Marien, ach was schöne Erinnerungen. Nun zieht mich das Wasser wieder in den Norden, de...
DJI Phantom 3 4k vs. Yuneec Typhoon q500 4k
views 126
Auf der CEBIT ist es aktuell Thema Nr. 1 – Drohnen. Schaut man in die Szene auf Facebook dann ist dieses Wort jedoch total verpönt. Dort heißt es Kopt...
Hast du das Zeug zum Drohnenpiloten?
views 46
Drohnen sind ein großes Thema. Sie werden immer günstiger und man ließt in den Medien täglich etwas drüber. Selbst Mark Zuckerberg hat auf der F8 Entw...
Drohnen: Top 5 für Profis
views 54
Dass all diese Drohnen ziemlich ins Geld gehen, ist wahrscheinlich klar. Trotzdem, es gibt auch unter den Profidrohnen sehr große Preisunterschiede. A...
DJI stellt eine neue industrielle M200-Multicopter...
views 238
26. Februar 2017 - Der Weltmarktführer im Bereich unbemannter Lufttechnik, DJI, hat diesen Sonntag die neue DJI Matrice 200-Serie (DJI M200) vorgestel...
Mit dem Phantom 3 einmal um die Welt
views 46
Christian Grewe ist Youtuber. Er hat sich den Traum überhaupt erfüllt, eine Weltreise. Im Gepäck die Phantom 3 von DJI. In 7 Monaten ist Grewe rund 80...

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.