Und weiter geht die muntere Vermarktung im Eishockey. An das Power-Break haben wir uns ja schon gewöhnt. 90 Sekunden, damit der TV Partner und der eigene Verein ein paar Euros verdienen kann.

Mit der Saison 2016/2017 kommt eine weitere Werbepause dazu, oder je nach Spiel auch ein paar mehr – das Goal Break.

Hier wird nach jedem Tor eine Pause von 30 Sekunden eingelegt. Somit haben die Telekom, Sport 1 und auch die Vereine eine neue Möglichkeit, etwas Geld zu verdienen.

Wie findet ihr das?

https://www.playbuzz.com/torstens10/goal-break

Das könnte dich auch interessieren

DEG stellt sich für die Zukunft auf
views 31
Die Gesellschafter der DEG Eishockey GmbH ("DEG"), die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Sportstadt Düsseldorf haben in den vergangenen Wochen gemei...
Welches DEL Team holt sich die Meisterschaft 2016/...
views 32
Ja, ich weiß, es ist absolut spekulativ 🙂 Dennoch würde mich mal interessieren, was glaubt ihr, wer holt die Meisterschaft in der DEL Saison 2016/20...
Kennst du die „C“aptains der DEL Teams...
views 33
Das Halbfinale der DEL läuft auf Hochtouren. 4 Teams sind noch im Rennen, doch kennst du alle Captains der DEL? Hier kannst du dein Wissen unter Be...
In Hamburg sagt man Tschüss – Eishockeydeuts...
views 31
Wie heißt es in einem Lied von Heidi Kabel? In Hamburg sagt man Tschüss. Leider ist dieses Tschüss bittere Realität für die Hamburg Freezers geworden....
Kennst du die Vereinsfarben der DEL Teams?
views 38
In den Stadien werden die Farben der Vereien bei jedem Spiel gezeigt, in Liedern erwähnt und zelebriert. Doch sind es auch immer die offiziellen Farbe...
Auf- und Abstieg im deutschen Profi-Eishockey noch...
views 29
Die beiden deutschen Eishockey-Ligen DEL und DEL2 sind in der Frage der Einführung von Auf- und Abstieg ab der Saison 2017/18 noch zu keiner finalen E...

2 Kommentare

  1. Dies haben mal wieder Männer entschieden!…..und Männer werden sieben Jahre alt und dann wachsen sie nur noch! Das heißt also, wenn eine Mannschaft nen richtigen Lauf hat, was ja vorkommen soll, werden sie durch eine wunderbare Werbepause ausgenockt! Super für die Mannschaft und die Fans im Stadion! Und die Fans zuhause vorm TV dürfen sich dann währendessen Zahnpastawerbung für die dritten Zähne ansehen, statt die Torwiederholung! Super! Hinzu kommt, dass unsere Schiris bei vielen Toren den Videobeweis hinzuziehen und je nach Verein und Stadion dies einige Zeit dauert, mit den zusätzlichen 30 sec könnten die Spieler sicherlich ne Pinkelpause machen! Das der schnellsten Mannschaftssportart der Welt. Und schon ist die Luft raus! Für mich ganz klar 👎🏻

  2. Sorry, aber dieser Kommentar ist für mich absoluter Schwachsinn.
    Hat mal jemand die Uhr gestoppt nach nem Tor? Ich denke es ist relativ unterschiedlich wie lange es dauert, bis der Puck wieder eingeworfen wird. Aber von der Torerzielung bis zum Bully waren es bestimmt schön öfter mal mehr als 30 Sekunden. Kommt ganz auf den Jubel an, wird noch mit den Refs diskutiert, wird ein Videobeweis gefordert oder sogar genutzt. Klar gehts hier nur ums Geld verdienen, aber man braucht aus 30 Sekunden Zeit nach nem Tor hier nicht 5 Minuten zu machen.

    Wie im Artikel schon steht. Ans PowerBreak haben wir uns gewohnt und an 30 Sekunden nachm Tor werden wir uns auch gewöhnen, wenn man da überhaupt was von merkt. Bei nem Heimtor fällt es wahrscheinlich gar nicht auf, bei nem Gasttor vielleicht eher. Aber Hauptsache Luft ist raus 😉 Vielleicht mal dran gedacht, dass 30 Sekunden Luft holen den Spielern auch gut tut?! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.