In diesem Internet sind die Menschen, die Drohnen ihr eigenen nennen, zum Teil entsetzt. DJI hat das System AeroScope vorgestellt. Doch was ist AeroScope. Kurz und einfach erklärt: AeroScope ist ein Überwachungssystem, welches DJI Drohnen im Umkreis von 5 KM in Echtzeit aufsprührt und die Informationen über diese Drohne anzeigt und lokal speichert.

Ich für meinen Teil verstehe die Entrüstung einiger nicht. Dieses System wird dort eingesetzt, wo eine Drohne nichts zu suchen hat. Somit sollte es doch den Piloten nicht tangieren, der sich an die gegebenen Gesetze hält. Für die, die natürlich über privaten Geländen fliegen wollen, an Flughäfen und ähnlichen unerlaubten Plätzen, wird die Luft nun natürlich dünner.

Für mich ist AeroScope ein Schritt in die richtige Richtung für einen sicheren Luftraum und ich kann nur hoffen, dass andere Hersteller auf den Zug AeroScope aufspringen.

Mich würde eure Meinung interessieren. AeroScope „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“? Lasst mir einen kommentar da!

Das könnte dich auch interessieren

KiWo 2016: Segeln, nicht nur was für alte Männer!...
views 155
Kiel, es sind jetzt gute 14 Jahre wo ich hier war. Bundeswehr, Marien, ach was schöne Erinnerungen. Nun zieht mich das Wasser wieder in den Norden, de...
Rückruf: Schlechtes Karma für die GoPro Karma Droh...
views 137
Still und Heimlich, im Schatten der US Wahl, ruft GoPro seine Karma zurück. Seit dem 23. Oktober gibt es die erste Drohne des Action Cam Hersteller...
Mit dem Phantom 3 einmal um die Welt
views 143
Christian Grewe ist Youtuber. Er hat sich den Traum überhaupt erfüllt, eine Weltreise. Im Gepäck die Phantom 3 von DJI. In 7 Monaten ist Grewe rund 80...
Drohnen: Top 5 für Profis
views 170
Dass all diese Drohnen ziemlich ins Geld gehen, ist wahrscheinlich klar. Trotzdem, es gibt auch unter den Profidrohnen sehr große Preisunterschiede. A...
Hast du das Zeug zum Drohnenpiloten?
views 182
Drohnen sind ein großes Thema. Sie werden immer günstiger und man ließt in den Medien täglich etwas drüber. Selbst Mark Zuckerberg hat auf der F8 Entw...
DJI stellt eine neue industrielle M200-Multicopter...
views 481
26. Februar 2017 - Der Weltmarktführer im Bereich unbemannter Lufttechnik, DJI, hat diesen Sonntag die neue DJI Matrice 200-Serie (DJI M200) vorgestel...

2 Kommentare

  1. Hi Torsten, ich bin da voll deiner Meinung, in erster Linie ist es eine gute Sache, meine erste idee lag auch genau richtig: das gehört dann auf jeden Tower der Flughäfen…!
    Die Sache die das trotzdem mit einem faden Beigeschmack hinterlässt ist dann: Wer überwacht die Überwacher und sorgt dafür das Aeroscope auch wirklich nur für Zwecke eingesetzt werden die der Sicherheit dienen…..?

    1. Ich mag dein Zitat: Wer überwacht die Überwacher. Hab vor kurzem Diabolus von Dan Brown gelesen und dort war dieser Satz sehr zentral vertreten 🙂 Ich frag mich nur, wo das Problem liegt, wenn eine flächendeckende Überwachung vorhanden ist. Es passiert ja nix dadurch und die die legal fliegen haben ja nix zu befürchen. Also mich würde es nicht stören!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.