Panono gerettet!

Torsten SchiefenVeröffentlicht von

Schweizer Beteilungsgesellschaft übernimmt nach der Insolvenz den Geschäftsbetrieb des Berliner Start-Ups Panono GmbH mit allen Beschäftigten ohne Unterbrechung.

Zukünftig werden die hochauflösende 360-Grad Kamera sowie sämtliche Dienstleistungen von der Professional360 GmbH bereitgestellt.

BERLIN, 5. JULI, 2017. Das Berliner Technologieunternehmen Panono GmbH, Hersteller von 360Grad Kameras und zugehöriger Softwarelösungen, ist zum 1. Juli 2017 im Insolvenzverfahren. Prof. Dr. Torsten Martini von der renommierten Berliner Kanzlei Leonhardt Rattunde wurde zum Insolvenzverwalter ernannt und steht als Ansprechpartner für alle Gläubiger der Firma zur Verfügung.
Die Bryanston Group AG, ein Schweizer Private Equity Investor, hat sämtliche Vermögenswerte, Marken und Patente der Panono GmbH übernommen und wird den Geschäftsbetrieb unter der neuen Holdinggesellschaft Professional360 GmbH in Berlin wieder aufnehmen.

Die Professional360 GmbH wird Panonos Position als innovativer Technologieführer aufrechterhalten und weiterhin unter der Marke Panono die höchstauflösende 360-Grad Kamera der Welt anbieten.

Ein Sprecher der Firma erklärte: „Wir sind für die Zukunft äußerst zuversichtlich. Wir werden auch weiterhin die besten 360-Grad Kameras entwickeln und auf den Markt bringen, die von professionellen Anwendern hoch geschätzt werden. Wir werden Plattform, Funktionalitäten und Service professionalisieren und damit umfassend verbessern. Wir planen derzeit bereits die Einführung bahnbrechender neuer Produkte und Funktionen innerhalb der nächsten Monate. Für die Kunden der insolventen Panono GmbH ändert sich durch die Überführung in die Professional360 GmbH nichts, weder die Marke noch die Web-Plattform. Und obwohl sämtliche Verbindlichkeiten und Verpflichtungen bei der alten Panono GmbH und ihrem Management verblieben sind, fühlen wir uns als Professional360 GmbH moralisch dazu verpflichtet, eine Lösung zu finden, die es vor allem den frühen Unterstützern der Panono Technologie ermöglicht, eine Kamera zu erhalten. Vor allem nachdem sie so lange darauf warten mussten. Wir arbeiten an dieser Lösung und werden in Kürze neue Informationen bekanntgeben.“

Meine Panonos findest du unter: https://cloud.panono.com/u/DerSchiefen/all/overview

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.