Pokémon Go: Eier ausbrüten: Deshalb ist die zurückgelegte Distanz nicht immer korrekt

Torsten SchiefenVeröffentlicht von

Wer kennt es nicht, das Problem mit der Distanz beim Ausbrüten von Eiern. Du läufst die Straße hoch und runter und wunderst dich, dass sich an der Distant nichts tut. Schon ärgerlich! Viele von euch denken jetzt, ein Bug, fehlerhaft Programmiert, Falscher Abgriff der GPS Daten oder ähnliches, doch das ist sie nicht. Doch dem ist nicht so. Niantic setzt bei Pokémon Go auf die bekannte und vorallem bewährte Technik von Ingress.

seltenes ei

Du denkst sicher, die App misst wie bei einer Laufapp, Runtastic zb, die Entfernung die du gegangen bist. Doch leider ist das nicht so. Die Entfernungsberechnung in Pokemon Go funktioniert anders, wie oben bereits erwähnt nämlich wie bei Ingress.
Niantic fragt in vordefinierten Abständen deiner Position ab und misst anschließend die zwischen der aktuellen und der letzten Position zurückgelegte Entfernung. Wenn du jetzt im Kreis auf dem Sportplatz läufts, bekommst du nicht die 500 Meter pro Runde gut geschrieben, sondern lediglich 5 – 10 Meter abhängig davon, wie weit die letzten beiden Punkte (Luftlinie) auseinander liegen.
Dass passiert auch beim Straße hoch und runter laufen.

Also willst du sauber Eier ausbrüten, lauf lange gerade strecken! Im Kreis zu laufen oder bestimmte Strecken wiederholt abzulaufen hat viel weniger Erfolg.

Happy Running 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.